Speyer.LIT 2020

Für alle Veranstaltungen Speyer.LIT 2020 können Sie die Karten bei uns kaufen.
Die Veranstaltungsorte sowie die Preise finden Sie bei den einzelnen Terminen. Alle Veranstaltungen finden Sie folgend chronologisch gelistet.

Fr., 24.01.2020, 20:00 – 22:00
SPEYER.LIT 2020

Norbert Scheuer
Winterbienen

Königinnen im Lockenwickler

Januar 1944: Während über der Eifel britische und amerikanische Bomber kreisen, gerät der wegen seiner Epilepsie nicht wehrtaugliche Egidius Arimond in höchste Gefahr. Er bringt nicht nur als Fluchthelfer jüdische Flüchtlinge in präparierten XL-Bienenstöcken über die Grenze, er verstrickt sich auch in Frauengeschichten. Seinen Liebschaften entwendet er Lockenwickler, die er den Flüchtlingen anheftet, darin eine Bienenkönigin: Denn falls sein Wagen kontrolliert wird, umhüllt das Bienenvolk vollständig die lebendige Fracht, um ihre Königin zu schützen; die Flüchtlinge bleiben unentdeckt. Mit großer Intensität erzählt Norbert Scheuer in „Winterbienen“ einfühlsam, präzise und spannend von einer Welt, die geprägt ist von Zerstörung und dem Wunsch nach einer friedlichen Zukunft. Norbert Scheuer, geb. 1951, lebt als freier Schriftsteller in der Eifel. Er erhielt zahlreiche Literaturpreise.
Foto: © Elvira Scheuer
Heiliggeistkirche
Johannesstraße 6, 67346 Speyer
Preis: 12,- €, Ermäßigter Preis: 10,- €
Vorverkauf: Spei’rer Buchladen

Do., 30.01.2020, 20:00 – 22:00
SPEYER.LIT 2020

Hölderlin-Spoken-Word-Band
Hölderlin 2020

Was bleibet aber, stiften die Dichter

Was ist der Mensch angesichts des übermächtigen Wandels der Geschichte? Anlässlich Friedrich Hölderlins 250. Geburtstages 2020 gründete sich die „Hölderlin-Spoken-Word-Band“. Das Künstlerquartett verpasst den Hölderlin‘schen Versen ein neues Soundkleid und bringt die Sprache Hölderlins vollmundig zum Blühen. „Jazz und Literatur“ oder „Poesie und Klassik“ war gestern: die drei Musiker und der Performance-Autor fahnden mit dem Reclam-Heft in Händen nach den Verquickungen von Sprache und Musik, die in Hölderlins Dichtung bereits angelegt sind. In der Auseinandersetzung mit Hölderlins Lyrik entsteht eine neue Ausdrucksform: der „Spoken-Word-Jazz“. Es ist eines der ersten Konzerte im Hölderlinjahr 2020 mit dem Konzertpoeten und Spoken Word Künstler Timo Brunke und der Hölderlin-Spoken-Word-Band. Für den passenden Sound sorgen Boris Kischkat (E-Gitarre), Andreas Krennerich (Saxophone) und Peter Perfido (Schlagzeug und Percussion).
Foto: © Paul Needham

Historischer Ratssaal, Rathaus
Maximilianstraße 12, 67346 Speyer

Preis: 12,- €, Ermäßigter Preis: 10,- €
Vorverkauf: Spei’rer Buchladen

Di., 04.02.2020, 20:00 – 22:00
Speyer.LIT

Isabel Bogdan
Laufen

Eine Orchestermusikerin betrauert den Tod ihres Partners

Eine Frau läuft. Schnell wird klar, dass es nicht nur um ein gesünderes oder gar leichteres Leben geht. Sie läuft, weil sie feststeckt, weil sie nach dem Tod ihres Lebenspartners wie gelähmt ist, vereinsamt und verbittert. Erst nach und nach, mit jeder Runde um den Sportplatz und die Alster, erfährt man, was passiert ist; dass es Suizid war. Schritt für Schritt erobert sich die Erzählerin die Souveränität über ihr Leben zurück. Die Autorin beschreibt mit großem Einfühlungsvermögen und einem ganz anderen Ton den Weg einer Frau, die nach langer Zeit der Trauer wieder Mut fasst und ihren Lebenshunger und Humor zurückgewinnt. Isabel Bogdan, geb. 1968 in Köln, studierte Anglistik und Japanologie in Heidelberg und Tokio. 2016 erschien ihr Roman „Der Pfau“, der zum Bestseller wurde.
Foto: © Heike Blenk
Heiliggeistkirche
Johannesstraße 6, 67346 Speyer
Preis: 12,- €, Ermäßigter Preis: 10,- €
Vorverkauf: Spei’rer Buchladen

Sa., 08.02.2020, 20:00 – 22:00
SPEYER.LIT 2020

Hans-Jürgen Herschel & Lömsch Lehmann:
Zwischenräume, Zwischenzeiten

Literarisch-musikalische Grenzpatrouillen 

Nicht wo der Mainstream strömt, sondern wo die kleinen Nebenflüsse unbemerkt dahinfließen, ist das Leben am spannendsten. Nicht im Zentrum, sondern an den Grenzen lernt man ein Land, lernt man das Leben kennen. Im Niemandsland zwischen zwei Gebieten, in der Niemandszeit zwischen zwei Zeiten erfahren wir etwas über die Geheimnisse der Welt und über uns. Das Duo Herschel/Lehmann lädt zu einer literarisch-musi¬kalischen Reise ein mit Gedichten und Prosatexten aus un¬terschiedlichen Epochen, mit Klarinette, Saxophon, Witz und Phantasie. Auch für Nicht-so-gern-Leser*innen geeignet!
Foto: © Klaus Landry

Heiliggeistkirche
Johannesstraße 6, 67346 Speyer

Preis: 12,- €, Ermäßigter Preis: 10,- €
Vorverkauf: Spei’rer Buchladen

Mi., 12.02.2020, 11:00 – 13:00
SPEYER.LIT 2020

Schullesung

Manfred Theisen
Uncover – Die Trollfabrik

Die Mechanismen von Fake News

Der Berliner YouTuber PhoenixZ (Kanal „Uncover“) deckt mit seinen Freunden einen politischen Skandal auf, der Phoenix fast das Leben kostet. Seine Recherche führt ihn bis hinauf ins estnische Narva und hinein ins Herz der Finsternis, wo russische Internet-„Trolle“ mittels Fake Accounts und Bots auf sozialen Netzwerken Hass verbreiten und in Berlin für Chaos sorgen. Ein hintergründiger Polit-Thriller um Fake News und den Einfluss Russlands auf die deutsche Öffentlichkeit. Theisen bedient sich des Green Storytellings und diskutiert so auch Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Manfred Theisen studierte Germanistik, Anglistik und Politik und forschte zwei Jahre für das deutsche Innenministerium in der Sowjetunion. Theisen arbeitete als Redakteur und leitete eine Kölner Zeitungsredaktion, bevor er Schriftsteller wurde.
Foto: © Oliver Rachner
Heiliggeistkirche
Johannesstraße 6, 67346 Speyer

Preis: 5,- €, Ermäßigter Preis: 3,- €

Vorverkauf: Wir bitten um Voranmeldung per E-Mail an stadtbibliothek@stadt-speyer.de mit Angabe der Schule und der gewünschten Plätze.

Do., 13.02.2020, 20:00 – 22:00
SPEYER.LIT 2020

Elke Heidenreich
Alles kein Zufall

Von A wie „Allein“ bis Z wie „Zufall“ – eine Lesung mit musikalischen Intermezzi 

Mitten aus dem Leben, bei der sich jeder wiedererkennt. Elke Heidenreich erzählt von sich, von Liebe und Streit, von Begegnungen und Trennungen, von Müttern und Kindern, von Tieren, Büchern und damit von uns allen. Was ist dieses Leben, diese Reihe von so unterschiedlichen Momenten, die manchmal wirken, als hätte irgendein Gott gewürfelt? Sie zeigt in kurzen Geschichten, traurigen und komischen Szenen all die unglaublichen und unvergesslichen Situationen, in denen jeder sich wiedererkennt. Denn wenn man nur genau genug hinschaut, ist so ein Menschenleben mit all seinen Glücks- und Unglücksfällen alles andere als ein Zufall. Elke Heidenreich ist eine deutsche Schriftstellerin, Literaturkritikerin, Kabarettistin, Moderatorin, Journalistin und Opern-Librettistin. Musik und Literatur sind ihre Leidenschaften und ihr Beruf. Sie wird von Marc-Aurel Floros, Komponist, Pianist und Arrangeur, am Klavier musikalisch begleitet.
Foto: © Leonie von Kleist, 2010
Dreifaltigkeitskirche
Große Himmelsgasse 4, 67346 Speyer
Preis: 18,- €, Ermäßigter Preis: 15,- €
Vorverkauf: Spei’rer Buchladen

Mittwoch, 19. Februar 2020, 20 Uhr
SPEYER.LIT 2020:

Denis Scheck
Schecks Kanon

Von „Krieg und Frieden“ bis „Tim und Struppie“

Kann ein Kinderbuch zum Kanon der Weltliteratur zählen? Unbedingt, sagt der Literaturkritiker Denis Scheck. Zum Beispiel Astrid Lindgrens „Karlsson vom Dach“, das am Anfang vieler Leserbiografien steht. Und darf der Klassenclown der Gegenwartsliteratur Michel Houellebecq mit der Aufnahme in einen Kanon geadelt werden? Ja, natürlich. Denn er ist auf dem Gebiet der Politik, was Jules Verne für die Technik war: ein Visionär. Mit seiner Auswahl der 100 wichtigsten Werke präsentiert Denis Scheck einen zeitgemäßen Kanon, der auf Genre- oder Sprachgrenzen schlicht pfeift. Charmant, wortgewandt und klug erklärt er, was man gelesen haben muss – und warum. Denis Scheck, geboren 1964 in Stuttgart, lebt heute in Köln. Bereits im Alter von 13 Jahren gründete er eine eigene literarische Agentur. Lange arbeitete er als Literaturkritiker im Radio, heute ist er Moderator der Fernsehsendungen „Lesenswert“ im SWR und „Druckfrisch“ in der ARD.
Foto: © Andreas Hornoff

Dreifaltigkeitskirche
Große Himmelsgasse 4, 67346 Speyer

Preis: 15,- €, Ermäßigter Preis: 12,- €
Vorverkauf: Spei’rer Buchladen

Di., 10.03.2020, 20:00 – 22:00
SPEYER.LIT 2020

Uwe Ittensohn
Abendmahl für einen Mörder

Ein mystischer Krimi nach dem Vorbild von Dan Brown 
Eine Autofahrerin wird durch den Steinwurf von einer Brücke schwer verletzt. Nur die unbedachte Tat eines Jugendlichen? André Sartorius vermutet mehr dahinter. Als eine mysteriöse Nachricht des Täters auftaucht und man kurz darauf bei einem Mordopfer eine ähnliche Botschaft findet, ermittelt er auf eigene Faust. Aus Steinskulpturen am Domportal, theologischen Texten, Schutzpatronen, Märtyrern und Reliquien ergibt sich für ihn ein verstörendes Bild. Er ist sicher, dass noch weitere Tote folgen werden … Spannend, humorvoll, ausgeklügelt – der Autor beweist, dass Thriller auch im beschaulichen Speyer spielen können. Uwe Ittensohn studierte Betriebswirtschaft, arbeitet in der Finanzbranche und war lange Jahre nebenberuflich als Lehrbeauftragter an einer Hochschule tätig. In seiner Freizeit widmet er sich der Speyerer Stadtgeschichte und dem Schreiben von Kriminalromanen.
Foto: © PicturePeople GmbH & Co. KG
Heiliggeistkirche
Johannesstraße 6, 67346 Speyer
Preis: 12,- €, Ermäßigter Preis: 10,- €
Vorverkauf: Spei’rer Buchladen

Sa., 14.03.2020, 20:00 – 22:00
SPEYER.LIT 2020

Jackie Thomae
Brüder

Zwei Männer. Zwei Möglichkeiten. Zwei Leben. 

„Brüder“ erzählt von zwei deutschen Männern, geboren im gleichen Jahr, Kinder desselben Vaters, der ihnen nur seine dunkle Haut hinterlassen hat. Die Fragen, die sich ihnen stellen, sind dieselben. Ihre Leben könnten nicht unterschiedlicher sein. Mick, ein charmanter Hasardeur, lebt ein Leben auf dem Beifahrersitz, frei von Verbindlichkeiten. Und er hat Glück – bis ihn die Frau verlässt, die er jahrelang betrogen hat. Gabriel, der seine Eltern nie gekannt hat, ist frei, aus sich zu machen, was er will: einen erfolgreichen Architekten, einen eingefleischten Londoner, einen Familienvater. Doch dann verliert er in einer banalen Situation die Nerven und steht plötzlich als Aggressor da – ein prominenter Mann, der tief fällt. Jackie Thomae, 1972 in Halle an der Saale geboren, ist Journalistin und Fernsehautorin. 2014 erschien ihr Debütroman Momente der Klarheit. Sie lebt in Berlin.
Foto: © Urban Zintel

Historischer Ratssaal, Rathaus
Maximilianstraße 12, 67346 Speyer

Preis: 12,- €, Ermäßigter Preis: 10,- €
Vorverkauf: Spei’rer Buchladen