Lesbares

Wir haben Bücher für Sie:

mit echten Helden, voller Sehnsucht, schrägen Typen, Bücher für die graue Jahreszeit,
Krimis und Bücher zum Einkuscheln.

Und natürlich unsere individuellen Lieblinge!

Taschenbuch-Empfehlungsliste 2018

Matthias Brandt: Raumpatrouille

KiWi € 9,99
Die Geschichten in „Raumpatrouille“ sind literarische Reisen in einen Kosmos, den jeder kennt: der
Kosmos der eigenen Kindheit. In diesem Fall einer Kindheit in den Siebzigerjahren des letzten Jahrhunderts
in einer kleinen Stadt am Rhein, die damals Bundeshauptstadt war. Einer Kindheit, die bevölkert ist von
einem mysteriösen Postboten, verschreckten Nonnen, kriegsbeschädigten Religionslehrern und einem
netten Herrn Lübke von nebenan. Es gibt einen kauzigen Arbeitskollegen des Vaters, einen Hausmeister
und sogar einen Chauffeur, da der Vater gerade Bundeskanzler ist. Ganz wunderbar!

 

Juli Zeh: Unterleuten

btb € 12,-
Wer nur einen flüchtigen Blick auf das Dorf „Unterleuten“ in Brandenburg wirft, ist bezaubert von
den schrulligen Originalen, die den Ort nach der Wende prägen, von den kleinen Häusern und der
unberührten Natur mit seltenen Vogelarten. Als eine Investmentfirma einen Windpark in unmittelbarer
Nähe errichten will, brechen alte Streitigkeiten wieder auf und im Dorf ist plötzlich die Hölle los.
Großartig!

 

Daniel Sánchez Pardos: Die sieben Türen

Piper € 11,-
Barcelona 1874: Gabriel Camarasa wird beinahe von einer Straßenbahn überfahren, als ihm im letzten
Moment ein junger Mann das Leben rettet. Antoni Gaudí wird sein Freund. Als Gabriels Vater unter
Mordverdacht steht, machen sich die beiden Männer auf die Suche nach dem wahren Täter. Die Spur
führt sie zu Barcelonas geheimnisvollsten Orten. In das Lokal „ Die sieben Türen“, das „Theater der
Träume“ und geradewegs in die Fänge einer skrupellosen Geheimgesellschaft. Nebulöse Spannung!

 

Guillome Musso: Das Papiermädchen

Piper € 10,-
Der Schriftsteller Tom Boyd hat geschafft, wovon viele träumen: Er lebt in Malibu, fährt einen Sportwagen
und liebt eine berühmte Pianistin. Doch als die ihn verlässt, stürzt er in eine tiefe Krise. Obwohl seine
Fans sehnsüchtig darauf warten, sieht Tom sich außerstande, einen neuen Roman zu schreiben. Da taucht
eines Abends eine hübsche junge Frau bei ihm auf. Sie behauptet, Billie zu sein, eine seiner Figuren. Sie sei
versehentlich aus dem Buch gefallen. Tom traut seinen Ohren nicht. Aber ehe er sich versieht, überredet
Billie ihn, mit ihr eine abenteuerliche Reise anzutreten, die in Mexiko beginnt und bis nach Paris führen
wird. Phantastisch!

 

Ian McEwan: Nussschale

Diogenes € 12,-
„O Gott, ich könnte in eine Nussschale eingesperrt sein und mich für einen König von unermesslichem
Gebiete halten, wenn nur meine bösen Träume nicht wären.“ Shakespeare, Hamlet. Eine Dreiecksgeschichte
mit Brudermord geschildert aus der Perspektive eines ungeborenen Kindes, das als allwissender Erzähler
fungiert. Grandios!

 

Colm Tóibín: Nora Webster

DTV € 12,90
Er war “die Liebe ihres Lebens”. Als Maurice viel zu früh stirbt, verfällt Nora in einen Schockzustand.
Im provinziellen Irland der Sechzigerjahre muss sie nun versuchen ein selbstbestimmtes Leben als Frau
und Mutter von vier Kindern zu führen. Nora, katholisch und gleichzeitig unkonventionell, sucht mit
grimmiger Intelligenz neue Wege und einen Job – ein Skandal in der Kleinstadt. Wunderbar!

Rainer Moritz: Als der Ball noch rund war

Atlantik € 16,-
Sie wissen noch, wer Heiner Stuhlfauth, Otto Siffling, Fritz Walter, Bert Trautmann, Petar Radenkovic,
Bernd Hölzenbein und „Bulle“ Roth waren? Dann führt kein Weg an diesem Buch vorbei, das die
schönsten und schrecklichsten Augenblicke des deutschen Fußballs Revue passieren lässt. Kurzweilig und
sehr persönlich!

K.C.Crowe: Schwarzer Sand

List € 9,99
Auf der Nordinsel Neuseelands wird am Strand die Leiche einer unbekannten Frau gefunden. Mit dem
schwarzem Sand und der gefährlichsten Brandung des Landes ist“ Piha Beach“ ein mythenumwobenes
Stück Natur. Inspektor Parnell, mit Krankheit und Tod in der eigenen Familie konfrontiert, nimmt die
Ermittlungen auf. Als ein Sturm aufzieht über dem Land der zwei Inseln, ganz unten, wo die Welt zu
Ende geht, ist Parnell dem Mörder auf der Spur. Oder ist es der Mörder, der ihn die ganze Zeit schon
nicht aus den Augen gelassen hat? Außergewöhnlich!

Frank Goosen: Förster, mein Förster

KiWi € 10,99
Ein Mann kurz vor seinem fünfzigsten Geburtstag. Zwei Freunde, die sich seit vierzig Jahren kennen
und streiten. Eine greise Saxofonspielerin mit Post aus der Vergangenheit, ein Hamster namens Edward
Cullen und ein wohlstandsverwahrloster Jugendlicher. Sie alle fahren in einem alten Bulli gemeinsam an
die Ostsee, um sich ihrer Zukunft zu stellen. Zwischen absurder Komik und feiner Melancholie erweist
sich Frank Goosen in seinem neuen Roman wieder als brillanter Beobachter des Zwischenmenschlichen.
Kurios!

Ulrike Schweikert: Die Charité

Rowohlt € 14,99
Berlin, 1831. Seit Wochen geht die Angst um, die Cholera könne Deutschland erreichen. Als auf einem
Spreekahn ein Schiffer unter grauenvollen Schmerzen stirbt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. In der
Charité versuchen Professor Dieffenbach und seine Kollegen fieberhaft, Überträger und Heilmittel
auszumachen- ein Wettlauf gegen die Zeit. Während die Ärzte um das Überleben von Hunderttausenden
kämpfen, führen drei Frauen ihren ganz persönlichen Kampf. Bewegend!

Valerie Jakob: Hôtel Atlantique

Rowohlt € 9,99
Eigentlich hat Delphine Gueron der Verbrecherjagd nach ihrer Pensionierung Adieu gesagt und ist in
ihre alte Heimat an die Atlantikküste gezogen. Als ihre schwerreiche Freundin Aurélie vom Balkon ihrer
Suite im noblen Hôtel Atlantique stürzt, ist Delphines alter Spürsinn geweckt. Zusammen mit dem
jungen Halbalgerier Karim beginnt sie zu ermitteln. Auch Karim, den Delphine und Aurélie vor einer
Einbrecherkarriere bewahrt haben, glaubt nicht an einen Unfall. Dafür verhalten sich die potentiellen
Erben von Aurélie viel zu merkwürdig und auch Aurélie scheint Geheimnisse gehabt zu haben, von denen
niemand etwas geahnt hatte. Famos!

 

Mikaela Bley: Böse Schwestern

Ullstein € 13,-
Jahre nachdem sie ihre Familie zuletzt besucht hat, fährt Kriminalreporterin Ellen Tamm zum ersten
Mal wieder von Stockholm in Richtung Norden. Mit ihrer alten Heimat Sörmland verbindet sie nichts
Gutes. Ihre Zwillingsschwester wurde hier im Alter von acht Jahren getötet, unter bis heute ungeklärten
Umständen. Jetzt wird die Leiche einer unbekannten Frau gefunden. Ellen versucht, ihre Identität
aufzuklären. Doch ihre Fragen wühlen die alte Geschichte wieder auf – sie ist der Wahrheit über ihre
Schwester näher, als sie ahnt. Atemberaubend!

Castle Freeman: Männer mit Erfahrung

dtv € 10,90
Eine junge Frau, Lilian, zieht in ein kleines Nest in Vermont, wo neue Nachbarn drei Generationen später
noch als Fremde gelten. Bald fühlt sie sich von einem undurchsichtigen Typen namens Blackway verfolgt.
Eines Morgens liegt ihre Katze tot vor der Tür. Ermordet von Blackway, davon ist sie überzeugt. Sie
sucht Hilfe bei einem Club kauziger alter Männer. Die sind beeindruckt von Lilian, und da Blackway als
hochgefährlich gilt, geben sie ihr als Schutz zwei Freunde mit: den betagten Lester und den hünenhaften,
etwas beschränkten Nate, um Blackway zu erwischen, bevor er sie erwischt. Genial!

Rafik Schami: Sophia

dtv € 12,90
Rafik Schami erzählt von der Macht der Liebe, die Mut und Tapferkeit gibt, die verjüngt und die Leben
retten kann. Als Mädchen war Sophia heftig in Karim verliebt, dennoch heiratete sie einen reichen
Goldschmied. Als Karim jedoch unschuldig unter Mordverdacht geriet, rettete sie ihm das Leben. Wann
immer sie ihn brauche, verspricht er, wird er ihr helfen, auch unter Lebensgefahr. Eine Reise in ein
friedliches und lebendiges Damaskus!

Lauren Groff: Licht und Zorn

btb € 14,-
Als Lotto und Mathilde heiraten, kennen sie sich erst wenige Wochen. Sie sind jung und schön und
einander vollkommen verfallen. Ihr Glück ist förmlich mit Händen greifbar, und über die Jahre ist
ihre Vertrautheit so tief, dass sie sich auch wortlos zu verstehen scheinen. Doch was wissen sie wirklich
voneinander? Ahnt Lotto, welchen Zorn Mathilde hinter ihrem sanften Lächeln verbirgt? Und was
geschieht, wenn sich eine einzige Annahme in ihrem Beziehungsgeflecht als Illusion herausstellt? Lauren
Groff zeichnet das Bild einer Ehe, hinter deren Glanz sich schleichend etwas Dunkles offenbart. Packend!

Cynthia D’Aprix Sweeney: Das Nest

Goldmann € 11,-
Melody, Jack, Bea und Leo sind Geschwister. In ihren Vierzigern stehen sie mitten im Leben und haben
immer gewusst, dass sie eines Tages viel Geld erben würden. Und das können sie in New York zu Zeiten
der Finanzkrise auch alle gut gebrauchen. Doch kurz bevor der ersehnte Fonds ausgezahlt wird, verwendet
ihre Mutter ihn, um dem ältesten Sohn Leo aus einer Notlage zu helfen. Unfreiwillig wiedervereint,
müssen die Geschwister sich mit altem Groll und falschen Gewissheiten auseinandersetzen. Aber vor
allem müssen sie irgendwo frisches Geld auftreiben. Ein geistreicher und scharfsinniger Familienroman!

Olivier Bourdeaut: Warten auf Bojangles

Piper € 10.-
Sie tanzen zu „Mr. Bojangles“, sie mixen sich Cocktails und gemeinsam mit ihrem Sohn reisen sie in ihr
Schloss nach Spanien. Sie ist charmant und charismatisch, nimmt alle für sich ein. Die beiden feiern das
Leben, wann immer es geht, denn sie kennen auch seine dunklen Momente: Georges‘ schillernde Frau ist
manisch-depressiv. Als diese bittere Wahrheit ihr Paradies zu zerstören droht, entführen Vater und Sohn
die Frau, die sie lieben, kurzerhand aus der Psychiatrie. In einem englischen Oldtimer nehmen sie Kurs
auf Spanien, in der Hoffnung, dort so weiterleben zu können wie bisher. Bewegend!

Claire Fuller: Eine englische Ehe

Piper € 11.-
Eigentlich hatte Ingrid andere Pläne. Ein selbstbestimmtes Leben, Reisen, eine Karriere als Schriftstellerin.
Doch als sie sich in ihren Literaturprofessor Gil Coleman verliebt und von ihm schwanger wird, wirft sie
für ihn all dies über Bord. Gil liebt seine junge Frau, und dennoch betrügt er sie, lässt sie viel zu oft mit
den Kindern in dem kleinen Ort an der englischen Küste allein. Und dann verschwindet Ingrid plötzlich
auf rätselhafte Art und Weise. Intensiv!

Yewande Omotoso: Die Frau nebenan

Ullstein: € 11.-
Hortensia und Marion sind Nachbarinnen. Eine ist schwarz, die andere weiß. Beide blicken auf
beeindruckende Karrieren zurück. Beide sind seit kurzem Witwen. Ihre gegenseitige Abneigung pflegen
sie mit so viel Eifer, dass man ihnen die achtzig Jahre nicht anmerkt. Als Marions Haus durch einen
Baufehler unbewohnbar wird, muss sie vorübergehend zu Hortensia ziehen. Das zwingt die Frauen zu
unwillkommener Nähe. Bald tauschen sie gemeinsame Erinnerungen aus. Mit dem Mut zur Wahrheit und
der Kraft der neu gewonnenen Freundschaft stellen sie sich den großen Fragen im Leben. Beeindruckend!

Brigitte Glaser: Bühlerh.he

Ullstein € 11.-
Deutschland, 1952: Rosa Silbermann reist mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerh.he.
Sie soll Bundeskanzler Konrad Adenauer vor einem Anschlag schützen. Rosa ist in den dreißiger Jahren
aus Köln nach Palästina emigriert und arbeitet für den israelischen Geheimdienst. Ihre Gegenspielerin ist
die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher, die ihre Heimatstadt Straßburg verlassen musste und für
den gesellschaftlichen Aufstieg alles geben würde. Rosa und Sophie wissen, was es heißt, wenn ein ganzes
Land neu beginnen will. Beide verfolgen ihre eigenen Pläne. Faszinierend!

Nele Pollatschek: Das Unglück anderer Leute

Goldmann € 10.-
Thene, 25, Oxford-Studentin mit Zweitwohnsitz in Heidelberg, lebt ihren Traum: mit ihrem Freund im
alten BMW zur Lieblingslichtung im Odenwald fahren, Klapptisch aufstellen, lesen, schreiben und ab
und an ein Stück Kirschjockel essen. Leider aber fällt in Thenes Odenwald-Idyll immer wieder ein, was
sie nur in kleinen Dosen verträgt: ihre Patchwork-Familie, eine in alle Himmelsrichtungen verstreute
ostwestdeutsche Mischpoke. Allen voran ihre Mutter Astrid – Weltretterin, Punk, hochmanipulativ und
schon immer mehr mit sich selbst als mit ihren Kindern beschäftigt. Klasse!

Peter Nichols: Die Sommer mit Lulu

btb € 12,-
Seit drei Generationen zieht das kleine Strandhotel Villa Los Roques im äußersten Osten Mallorcas
Bohemiens und Lebenskünstler an. Als Lulu, die Besitzerin, inzwischen über achtzig, an den Klippen von
Cala Marsopa zufällig auf ihren ersten Ehemann Gerald trifft, kommt es zu einem Handgemenge, und
die einstigen Liebenden ertrinken im Meer. Entsetzt kehren Luc und Aegina, die Kinder aus den zweiten
Ehen, auf die Insel zurück, um ein schweres Erbe anzutreten. Was ist im Sommer 1948 passiert, als Lulu
und Gerard sich in ihren Flitterwochen überstürzt trennten, um nie wieder ein Wort miteinander zu
sprechen? Eine ungewöhnliche Liebes- und Familiengeschichte, eingetaucht in ein wunderbares Inselflair!

Jean-Luc Bannalec: Bretonische Geheimnisse

KiWi € 16,-
Der Wald von Brocéliande mit seinen malerischen Seen und Schlössern ist das letzte verbliebene
Feenreich-glaubt man den Bretonen. Kommissar Dupin und sein Team machen ihren längst überflüssigen
Betriebsausflug in diesem sagenumwobenen Artus-Wald. Prompt wird die Leiche eines Artus-Forschers
gefunden. Ein brutaler Fall, der schon bald weitere Opfer fordert. Geheimnisvoll bis zum Schluss!

Sven Gaard: Der einsame Bote

List € 15,-
Kommissar Tommy Bergmann steht am Abgrund. Bis heute gibt es keine Spur von der 13-jährigen
Amanda, die er schon seit Monaten sucht. Jetzt wurde das Mädchen für tot erklärt, der Mörder angeblich
beerdigt und der Fall offiziell abgeschlossen. Gibt Bergmann seine Ermittlungen nicht auf, wird er
suspendiert. Doch er muss weitergraben in diesem hoffnungslosen Fall und wird dafür von seinen
Kollegen isoliert. Als er fast aufgeben will, stößt er auf die Spuren einer Sekte. Ihr Anführer sieht sich als
weiser Hirte, der das einfache Leben liebt. Er glaubt, dass ein Mörder erlöst werden kann, wenn ein junges
Mädchen geopfert wird. Wie Amanda. Oder wie die Tochter von Bergmanns Kollegin. Packend!

Armin Strohmeyr: Weltensammlerinnen

Piper € 12,-
Die dreiundsechzigjährige Amerikanerin Annie Taylor war eine gewitzte Selbstvermarkterin. Bereits zu
Beginn des 20. Jahrhundert ließ sie sich auf die Klatschpresse ein, um ihr waghalsiges Abenteuer zu
finanzieren: sich in einem Fass die Niagarafälle hinabzustürzen. Die Schweizerin Ella Maillart heuerte
gegen alle bürgerliche Vernunft anno 1924 in Seehundmantel und gelben Golfschuhen als Matrosin an
und besegelte in den folgenden Jahren die Welt. Diese und weitere Pionierinnen der Extreme porträtiert
Armin Strohmeyr und entführt uns ans Ende der Welt, auf höchste Gipfel, in heißeste Wüsten und
kälteste Meere!

Zsusza Bánk: Schlafen werden wir später

Fischer € 12,-
Was fangen wir noch an mit diesem Leben, jetzt, nachdem wir die halbe Strecke schon gegangen sind?
Die Schriftstellerin Márta lebt mit Mann und drei Kindern in einer deutschen Großstadt, die Lehrerin
Johanna allein in einem kleinen Ort im Schwarzwald. Eine lange Freundschaft verbindet sie, in E-Mails
von großer Tiefe, Offenheit und Emotionalität halten sie engen Kontakt. Was ist gewesen in ihrem Leben
– und was wird noch kommen?

Sara Haywood: Der Kaktus

Pendo € 15,-
Susan Green mag keine Überraschungen oder Emotionen oder Menschen. Sie mag ihren Job als
Versicherungsmathematikerin, ihre Kakteensammlung und die Kontrolle über ihr Leben und
kommt ganz wunderbar alleine zurecht. Doch als gleich mehrere Schicksalsschläge Susans Routine
durcheinanderwirbeln, muss sie mit Mitte Vierzig lernen, dass nichts im Leben planbar ist. Es ist nie zu
spät, sein Herz zu öffnen!

Alex Capus: Das Leben ist gut

dtv € 10,90
Max ist seit 25 Jahren mit Tina verheiratet, sie ist die Liebe seines Lebens. Er betreibt eine kleine Bar,
tagsüber bringt er das Altglas weg, repariert das Mobiliar. Max liebt sein Leben, so wie es ist, seine Familie,
seine Freunde. Das wird ihm einmal mehr bewusst, als Tina zum ersten Mal in ihrer gemeinsamen Ehe
beruflich ohne ihn unterwegs ist. Eine Liebeserklärung an das Leben und die eigene Frau!

Ernest van der Kwast: Die Eismacher

btb € 10,-
Inmitten der malerischen Dolomiten liegt das Tal der Eismacher. Giuseppe Talamini behauptet gar,
die Eiscreme wurde hier erfunden. Und er muss es wissen, schließlich haben sich die Talaminis seit
Generationen dieser Handwerkskunst verschrieben. Jedes Jahr im Frühling siedeln sie nach Rotterdam
über, wo sie während der Sommermonate ein kleines Eiscafé betreiben. Hier gibt es alles, was das Herz
begehrt: zartschmelzendes Grappasorbet, sanftgrünes Pistazieneis, zimtfarbene Schokolade. Dennoch
beschließt der ältere Sohn Giovanni, mit der Familientradition zu brechen, um sein Leben der Literatur
zu widmen. Bis ihn eines Tages sein Bruder aufsucht…

Limone Loredana: Ein Ort zum Verlieben

Piper € 10,-
Als Belinda im verschlafenen Borgo Propizio ihre Milchbar eröffnete, erwachte der Ort zu neuem
Leben. Inzwischen besitzt das Städtchen sogar wieder eine Bibliothek und der Bürgermeister plant ein
Literaturfestival. Das bringt heftige Unruhe in die kleine Gemeinde, woran die liebenswerten, sich
stets streitenden Schwestern Mariolina und Marietta ebenso Anteil haben wie Belinda, die in ihrer Bar
„kulinarische Schreibkurse“ anbietet und davon überzeugt ist, kein Glück in der Liebe zu haben, und
wie deren Tante Letizia, die ihre Nichte zu gern mit dem jungen Koch Francesco verkuppeln würde .
Bezaubernd!

Jordan Harper: Die Rache der Polly McClusky

Ullstein € 15,-
Polly McClusky ist elf und eigentlich zu alt für den Teddybär, den sie überallhin mitnimmt, als
überraschend ihr Vater Nate vor ihr steht. Der ist aus dem Gefängnis ausgebrochen, um Polly das Leben
zu retten. Denn auf Polly ist ein Kopfgeld ausgesetzt. Nate hat sich im Knast einen mächtigen Feind
gemacht: die Gang Aryan Steel hat ihn und seine Familie zu Freiwild erklärt. Nates Exfrau wurde bereits
getötet, Polly ist die Nächste auf der Liste. Auf der Flucht durch Kalifornien werden Vater und Tochter zu
einem starken Team. Durch Pollys Scharfsinn halten sie den Vorsprung vor ihren Verfolgern. Bald ist Nate
jedes Mittel recht, damit Polly wieder ein Leben ohne Angst führen kann. Ein bemerkenswertes Debüt!

Mary Basson: Die Malerin Aufbau

TB € 12,99
München, 1902: Gegen alle Widerstände will die junge Gabriele Münter, genannt Ella, Malerin werden.
Sie nimmt Unterricht bei Wassily Kandinsky und verliebt sich in ihn. Sie wird seine Muse ebenso wie
seine Gefährtin auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Doch während Kandinsky schon bald als
Meister der Abstraktion und Begründer des Blauen Reiters zu Weltruhm gelangt, ringt Ella zeitlebens mit
ihrer Rolle als Frau in der Kunst. Und dann bricht Krieg aus und ihre Liebe droht tragisch zu scheitern.